Frauen kehren in das Berufsleben zurück … mit Selbstvertrauen und den heute gefragten Kompetenzen



By Patricia Widmer, Programme Head “Women Back to Business”, University of St. Gallen

Mit drei Kulturen und drei Sprachen ist die Schweiz ein Land voller Diversität, aber in puncto Geschlechtergleichheit, insbesondere am Arbeitsplatz, zählen wir in Europa zu den Nachzüglern.

So ist zum Beispiel nur ein Fünftel der Geschäftsführungsposten schweizerischer Unternehmen mit Frauen besetzt, und wegen der schleppenden Einführung einer Politik , die berufstätige Mütter unterstützt, geht ein hoher Anteil an Frauen einer Teilzeitbeschäftigung nach.

Doch wo sich Herausforderungen zeigen, gibt es auch Potenzial für Veränderungen.

Nicht berufstätige oder in Teilzeit beschäftigte Mütter sind ein riesiger unerschlossener Talentpool für die Unternehmen in der Schweiz, denen es an hoch qualifiziertem Personal fehlt. An der Universität St. Gallen haben wir das Programm „Women Back to Business“ (WBB) konzipiert, um Frauen dabei zu unterstützen, nach einer Berufspause den Wiedereinstieg in die Erwerbstätigkeit oder eine berufliche Neuorientierung auf dem Arbeitsmarkt voller Selbstvertrauen und ausgestattet mit topaktuellem Know-how zu meistern.

WBB ist im Wesentlichen ein „Mini-MBA-Programm“, das Frauen mit den neuesten Managementkonzepten vertraut macht. Die behandelten Themenfelder reichen von Strategie und Marketing über Personalwesen bis hin zum Projektmanagement. Die Kompetenz-Workshops und -Module werden von Coaching-Sitzungen im Gruppen- und Einzelformat begleitet, die die Teilnehmerinnen unterstützen und die individuelle Persönlichkeitsentwicklung fördern sollen.

WBB und die Technologie des ServiceNow-Ökosystems

Wir versuchen immer, unser Programm so auszudifferenzieren, dass es den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen bestmöglich gerecht wird. Außerdem müssen wir sicherstellen, dass die neu erworbenen Kompetenzen der Teilnehmerinnen für potenzielle Arbeitgeber relevant sind und auf dem Stellenmarkt nachgefragt werden.

Der Technologiesektor in der Schweiz ist, wie in vielen anderen Ländern auch, ein sehr männlich dominiertes Feld, aber bei einigen Unternehmen erkenne ich derzeit die ernst gemeinte Absicht, hier einen Wandel zu vollziehen. So setzen führende IT-Dienstleister wie ServiceNow und DXC Technology zunehmend darauf, Mitarbeiter aus breit gefächerten Talentpools anzuwerben und dadurch das Unternehmenswachstum zu stärken.

Unsere Partnerschaft mit dem NextGen-Team des Unternehmens ServiceNow und seinem Global Elite Partner DXC Technology hat zu einer äußerst wertvollen neuen Zusammenarbeit mit dem WBB-Programm geführt, einem achtwöchigen flexiblen Schulungsprogramm, das Frauen, die bereits am Programm teilnehmen, ermöglicht, in die Arbeitswelt einzutauchen, insbesondere in das ServiceNow-Ökosystem.

In dieser Schulung im Bereich Systemadministration werden fundierte ServiceNow-Grundkompetenzen vermittelt die Teilnehmerinnen können den Lehrgang als „Zertifizierte ServiceNow-Systemadministratorin“ abschließen. Nach dem Abschluss verfügen unsere Lehrgangsteilnehmerinnen über die nötigen Fähigkeiten, um mit einer der am schnellsten wachsenden Technologieplattformen der Welt arbeiten zu können.

Mit einer Plattform zu einem sicheren Arbeitsplatz

Diese neue Ausbildungsinitiative wird im Rahmen des NextGen-Programms von ServiceNow konzipiert und umgesetzt, das darauf ausgelegt ist, vielfältig zusammengesetzten und häufig unterprivilegierten gesellschaftlichen Gruppen Zugangsmöglichkeiten für eine Karriere im Technologiesektor zu bieten. Mentoring, Coaching und die Schaffung von Inspirations- und Innovationsgelegenheiten sind hier ebenso wichtig wie die Vermittlung von topaktuellem Wissen.

Letzten Endes verfolgen wir das Ziel, Frauen den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt zu ermöglichen. Deshalb bringen wir die Teilnehmerinnen des WBB-Programms schon frühzeitig mit potenziellen Arbeitgebern und Praktikumsangeboten in Kontakt, um die Stellensuche zu erleichtern.

Mit dem ServiceNow-Modul gehen wir noch einen Schritt weiter: Wir beziehen DXC Technology in den Lernprozess ein, um noch während der Laufzeit des Kurses eine direkte Verbindung zu einem Beschäftigungsverhältnis herzustellen.

Die ersten Teilnehmerinnen, die dieses neue ServiceNow-Modul gegen Ende Januar 2020 abschließen, befinden sich bereits im Prozess der engeren Auswahl. DXC Technology möchte die besten Kandidatinnen ab 1. März 2020 als Business und Technical Consultants einstellen.

Wie bei jeder Kooperation hängt der Erfolg von den teilnehmenden Organisationen sowie von ihrer Zusammenarbeit ab. Unsere einmalige Partnerschaft mit ServiceNow und DXC Technology erweist sich derzeit als unglaublich erfolgreich, weil wir gemeinsam die Werte von Diversität und Inklusion vertreten und Menschen mit verschiedensten Hintergründen Chancen bieten möchten.

Die Kompetenzen für morgen

Nachdem ich mit meiner Familie ein paar Jahre im Ausland gelebt und dann ein weiterführendes Studium abgeschlossen hatte, bevor ich schließlich wieder ins Erwerbsleben zurückkehrte, kann ich mich natürlich mit den Frauen identifizieren, die an unserem WBB-Programm teilnehmen.

Ein Studentin meinte dazu: „Ich hatte eine erfolgreiche Karriere in der IT-Branche, dann bin ich Mutter geworden und habe den Anschluss an das aktuelle Fachwissen verloren. Die Zusammenarbeit zwischen ServiceNow, DXC und der Universität St. Gallen bietet eine hervorragende Gelegenheit, Fähigkeiten aufzufrischen und zu erweitern. Ich konnte dort Kompetenzen erwerben, die sehr gefragt sind.“

Viele weitere Teilnehmerinnen haben mir berichtet, wie ihnen das Coaching und die Interaktionen mit anderen Frauen geholfen haben, ihr Selbstvertrauen wiederzuerlangen. Sie entdecken neue Möglichkeiten und Chancen für sich selbst und ihre Karrieren, sodass sie ihrem Leben wirklich nachhaltig eine neue Richtung geben können. Ich glaube das Wort „Zukunft“ ist an dieser Stelle besonders wichtig. Durch die Kombination von strategischem Managementwissen und ServiceNow-Grundkompetenzen sind unsere Teilnehmerinnen sehr gut aufgestellt, um in der von schnellem Wandel geprägten digitalen Wirtschaft Erfolg zu haben – nicht nur heute, sondern auch in Zukunft.


Erfahren Sie mehr über ServiceNow

Themen

  • Man at computer talking
    Kundenerfahrung
    ServiceNow und Zoom beweisen, dass großartige Kundenerlebnisse wichtig sind
    Erfolgreiche Unternehmen bieten außergewöhnliche Kundenerlebnisse. Effiziente und produktive Kundendienstmitarbeiter sind eine Basis, kein Ziel.
  • Digitale Workflows
    Die ‚2020er‘ – ohne Glaskugel, mit Kundenbrille
    Wenn Eltern auf das nächste Jahrzehnt und ihre gerade erwachsen gewordenen Kinder schauen, dann brauchen sie keine Glaskugel. Sie wissen auch so, dass sie sich schon mal auf Auslandsaufenthalt, Studium, WG oder eigene Wohnung, vielleicht auch auf Enkelkinder einstellen können. Als ich mich jetzt zwischen Planungen und Meetings gefragt habe, was ich technologisch von den …
  • KI und Automatisierung
    Weltwirtschaftsforum in Davos 2020 – Klimaschutz, Bildung, Sicherheit und noch viel mehr
    Das war’s in Davos – zumindest für dieses Jahr. Das 50igste Weltwirtschaftsforum (WEF) ist Geschichte. Die letzten Privatflugzeuge sind in alle Welt entschwunden ebenso die Konvois mit gepanzerten Limousinen. Hochrangige Politiker, Wissenschaftler, Künstler sowie milliardenschwere Top Manager gehen erneut ihren Alltagsroutinen nach. Der Nobelskiort in den Schweizer Alpen gehört wieder den Schönen und Reichen. Die …

Trends & Forschung

  • Geschäftsauswirkung
    Smart Manufacturing ermöglicht eine nachhaltige Zukunft für uns alle
  • Forschung
    Vorbereitung auf die neue Normalität

Jahr