Hybrid nach vorn – Wenn Online-Shopping zum großen Vorbild wird


 Online-Shopping ist großes Vorbild für digitale Services - das ist ein Ergebnis der aktuellen Umfrage von ServiceNow. Detlef Krause zeigt, welche Erwartungen die Deutschen an den Arbeitgeber und den öffentlichen Sektor haben.

Hybrid nach vorn – Wenn Online-Shopping zum großen Vorbild wird

Endlich wieder raus, Menschen treffen, Shoppen oder ins Kino gehen – wow, alles wieder möglich. Persönlich, gemeinsam und vor Ort, das Leben darf wieder ein ganzes Stück analog werden.

War’s das jetzt mit dem Digitalisierungshype aus 2020?

Würde man die Deutschen um eine Note für die digitalen Erfahrungen aus den letzten Monaten bitten, dann wäre das Ergebnis wohl eher ‚nüchtern‘ ausgefallen. Denn Fakt ist, Homeoffice würden nur 24,2 Prozent ähnlich häufig auch nach dem Lockdown nutzen. Die Akzeptanz von Homeschooling liegt mit 4,8 Prozent sogar nochmal deutlich darunter, so eine Umfrage, die wir zusammen mit der Civey GmbH, einem Unternehmen, das Online-Umfragen für Meinungs- und Marktforschung durchführt, zur Zukunft der Digitalisierung umgesetzt haben. Die Digitalisierung und ihre Möglichkeiten wurden vielen nie so deutlich vor Augen geführt wie während der Pandemie. Kein Wunder also, dass bei 60 Prozent der Deutschen die Erwartungen an digitale Services während der Pandemie gestiegen sind. Neun von zehn erwarten umfassendere digitale Bürgerservices und nicht nur die Mehrheit der jüngeren Befragten will in Zukunft auch noch mehr online einkaufen.

Online-Shopping als Maß aller Dinge

Die Menschen haben während der Pandemie erlebt, was ihnen die Digitalisierung bieten kann. Integrierte, reibungsfreie Services im Online-Handel überzeugen schon lange. Click&Collect ist hier schon zur Realität geworden. Alle anderen digitalen Angebote müssen sich inzwischen daran messen lassen; gleich, ob es um Bürgerservices, mobiles oder hybrides Arbeiten oder firmeninterne Serviceangebote geht.

Mit gutem Beispiel vorangehen

Unternehmen und Kommunen müssen sich den gestiegenen Erwartungen von Mitarbeitern, Kaufinteressierten oder Ortsansässigen stellen und das Beste aus beiden Welten zusammenbringen. Dafür gibt es bereits sehr gute Best Practices, die zeigen, wie das aussehen kann: Wir haben Boehringer Ingelheim dabei unterstützt, unzählige Datensilos im Unternehmen aufzubrechen und ein Service Portal zu schaffen, das den weltweiten Mitarbeitern eine optimale Experience und umfangreichen Support bietet. Wie man den Kundenbedürfnissen entspricht und diese wahrscheinlich sogar noch übertrifft, zeigt das Projekt „Box – die Abholstation“, das ServiceNow gemeinsam mit DB Systel, einem Anbieter von Informations- und Telekommunikationsdiensten der Deutschen Bahn, umgesetzt hat. So werden dank intelligenter Technologien Bahnhöfe zu einem wirklich attraktiven und mehrwertbringenden Ort für Verbraucher modernisiert. Und auch der öffentliche Sektor hat das Potenzial, sich agil und innovativ zu verwandeln. Das jüngste Beispiel: Die Covid-19-Pandemie und das daraus resultierende Impfmanagement. NRW gilt hier als einer der Vorreiter. Gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und unserem Partner T-Systems haben wir mit einer leistungsstarken Plattform für einen reibungslosen Ablauf bei der Terminvergabe gesorgt. Ein tolles Projekt mit einer großen humanen Bedeutung!

Nahtlos integrierten, hybriden Arbeitskonzepten gehört also die Zukunft. Und für analoge und digitale Services gilt - ob im kommerziellen Umfeld oder in der Verwaltung: Sie müssen eine nahtlose Nutzererfahrung anbieten, um den Anforderungen an ein Unternehmen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden.

Packen wir’s gemeinsam an! Wir helfen gerne dabei.

Themen

  • Das Rome-Release ist da!
    Now Platform
    Das Rome-Release ist da!
    Die neue Version der Now Platform Rome enthält neue Funktionen, die Innovationen beschleunigen und Unternehmen dabei helfen, agile hybride Arbeitsumgebungen zu schaffen.
  • Warum ServiceNow in seine europäischen Kunden investiert
    Cybersicherheit und Risikomanagement
    Warum ServiceNow in seine europäischen Kunden investiert
    ServiceNow ist durch ein Ziel vereint, das mit unseren Kernwerten übereinstimmt: unsere Kunden und Partner zu inspirieren, einen Workflow für jede Herausforderung zu finden.
  • ServiceNow übernimmt Indoor-Mapping-Anbieter Mapwize
    Mitarbeiter-Experience
    ServiceNow übernimmt Indoor-Mapping-Anbieter Mapwize
    ServiceNow erwirbt Mapwize, einen Anbieter von Indoor-Mapping und Navigation mit Sitz in Lille, Frankreich, um seinen Kunden ein hybrides Arbeitsumfeld zu bieten.

Trends & Forschung

  • ServiceNow akquiriert BlueJay, um die größten Workflows der Welt zu unterstützen
    Forschung
    Haben die digitalen Innovationen der CIOs die Geschäftsagilität gesteigert?
  • Workflows sind essenziell für eine vernetzte Wertschöpfungskette in der Fertigungsindustrie
    Forschung
    Warum agile Führungskompetenz Ihre oberste Priorität sein sollte
  • Digitalisiert aus der Pandemie – mit durchgängig digitalen Workflows eine hybridere Arbeitswelt gestalten
    Kultur
    Digitalisiert aus der Pandemie – mit durchgängig digitalen Workflows eine hybridere Arbeitswelt gestalten

Jahr