ServiceNow stellt sich der Herausforderung des Impfstoff-Managements


ServiceNow stellt sich der Herausforderung des Impfstoff-Managements

Jeder würde das Jahr 2020 auf andere Weise beschreiben, doch wohl nur wenige blicken mit Nostalgie darauf zurück. COVID19 hat zu Leid, Verlusten und Unterbrechungen in einem Ausmaß geführt wie schon seit Generationen nicht mehr. Auch die Wirtschaft ist stark von der Coronakrise betroffen, doch die Auswirkungen sind unterschiedlich. Einige Unternehmen haben sich der Transformation gestellt und sind erfolgreich aus der Krise hervorgegangen. Andere sind gestrauchelt und vom Markt verschwunden.  

Zum Ende des Jahres 2020 war dann endlich ein Hoffnungsschimmer zu erkennen. Drei vielversprechende Impfstoffe erzielten in klinischen Studien bessere Ergebnisse als erwartet. Regierungen weltweit beeilten sich, Zulassungen zu erteilen. Die Möglichkeit einer Rückkehr an den Arbeitsplatz, an die Uni, zur Normalität schien in greifbare Nähe zu rücken.

Mit den wachsenden Hoffnungen waren jedoch enorme Herausforderungen verbunden. Wie könnten wir die Weltbevölkerung von 7,8 Milliarden Menschen auf effiziente und sichere Weise impfen und die Pandemie hinter uns lassen?

Aus Sicht von ServiceNow stellt das Impfstoff-Management eine der größten Workflow-Herausforderungen überhaupt dar.

Auf der ganzen Welt kämpfen Regierungen, Gesundheitseinrichtungen, Pharmaunternehmen und andere Organisationen mit der Herausforderung, den Impfstoff (oft in zwei Dosen) den berechtigten Bevölkerungsgruppen zu verabreichen. 

Am Impfstoff-Management sind viele unterschiedliche Organisationen beteiligt. Der Prozess beginnt bei der Verteilung des Impfstoffs und führt zur Verabreichung an den Patienten. Danach folgt die Überwachung auf mögliche Nebenwirkungen. Außerdem muss die Wirksamkeit nachverfolgt werden. Nur mit einer sorgfältigen Koordination zwischen allen beteiligten Parteien kann dieser Prozess erfolgreich sein. 

Geschwindigkeit und Sicherheit sind bei der Impfaktion von entscheidender Bedeutung. Dabei hat die Lösung des Logistikproblems der „letzten Meile“ besondere Priorität: Wie gelangt der Impfstoff zum Patienten? 

Gesundheitseinrichtungen, die bereits mit der Versorgung von COVID19-Patienten ausgelastet sind, werden nun mit Fragen zur Sicherheit, Wirksamkeit und Verfügbarkeit des Impfstoffs überhäuft. Die einzelnen Kommunen folgen unterschiedlichen Richtlinien, was noch mehr Fragen aufwirft. Dort, wo bereits Dosen verabreicht werden, kostet die Planung von Impfterminen (und Terminänderungen) ebenfalls wertvolle Zeit. 

Kann das nicht besser organisiert werden? Es gibt eine Lösung: ServiceNow® Vaccine Administration Management (VAM). VAM beschleunigt den Impfprozess durch die Bereitstellung von sofort einsatzbereiten Funktionen.  

Impfempfänger können über ein Selfserviceportal ihre Datenschutzeinstellungen verwalten, auf eine Knowledge Base zugreifen und von einem Virtual Agent Antworten auf häufige Fragen erhalten. Nach dem Ausfüllen eines Fragebogens können berechtigte Patienten ihren Impftermin selbst buchen. Administratoren können mit der Lösung Termine verwalten, Patientenerinnerungen einrichten und versenden und neue Impfungen planen. Klinikmitarbeiter​können die Daten und Fragebogenantworten der Patienten überprüfen, durchgeführte Impfungen protokollieren und vermerken, falls ein Patient nicht zur Impfung erschienen ist. 

Durch die vorgefertigten Workflows und Inhalte reduziert VAM den Zeitaufwand und das Konfliktpotenzial beim Impfstoff-Management. Die Lösung macht es Impfempfängern einfach, Antworten auf Fragen zu erhalten und Termine zu buchen. Das Verwaltungs- und Klinikpersonal in den Gesundheitseinrichtungen kann damit schneller überprüfen, ob ein Patient für eine Impfung berechtigt ist, Termine verwalten sowie Impfungen verabreichen und dokumentieren.

Ein sicheres und effizientes Impfstoff-Management ist von entscheidender Bedeutung für Gesellschaft, Wirtschaft und Staat. Wir brauchen ein System, auf das wir vertrauen können. Das Leben wird vielleicht nicht wieder wie vor der Pandemie, doch hoffentlich können wir bald wieder unsere Freunde und Familienangehörigen persönlich treffen. Mit VAM erscheint dieser Hoffnungsschimmer am Horizont plötzlich viel heller. 

Vaccine Administration Management setzt auf Customer Service Management Professional auf und ist im ServiceNow Store erhältlich. Bestandskunden von ServiceNow können sich mit ihrem Kundenbetreuer in Verbindung setzen oder uns kontaktieren, um weitere Details zu erhalten.

Themen

  • Interview mit Tasko, dem Gewinner der „2 Stunden Challenge" Initiative die wir gemeinsam mit der Organisation „Next Entrepreneurs" im Herbst 2020 durchführt hat.
    Talent und Kultur
    Interview mit Tasko, dem Gewinner der „2 Stunden Challenge"
    Interview mit Tasko, dem Gewinner der „2 Stunden Challenge" Initiative die wir gemeinsam mit der Organisation „Next Entrepreneurs" im Herbst 2020 durchführt hat.
  • Digitalisiert aus der Pandemie – mit durchgängig digitalen Workflows eine hybridere Arbeitswelt gestalten
    Kultur
    Digitalisiert aus der Pandemie – mit durchgängig digitalen Workflows eine hybridere Arbeitswelt gestalten
    Detlef Krause, VP EMEA Central und General Manager Deutschland, hat mit Experten über die deutschen Ergebnisse unserer The Work Survey gesprochen und die Diskussion in seinem aktuellen Blog zusammengefasst.
  • Evan Vafidis
    Kundenerfahrung
    Bei der technischen Transformation von Unternehmen geht es letztlich um die Menschen
    Immer wenn wir Änderungen an unseren Anforderungen oder neue Ideen besprechen, tun die Mitarbeiter von ServiceNow alles, um uns zu unterstützen.

Trends & Forschung

  • Forschung
    Vorbereitung auf die neue Normalität
  • Geschäftsauswirkung
    Smart Manufacturing ermöglicht eine nachhaltige Zukunft für uns alle

Jahr