Created with Sketch.

Recovery Email

Your account give you access to even more premium content, don't lose access to it. Provide a recovery email below.
  • Secondary E-mail

Vision Map zur HR-Transformation inspiriert von Cheerios!

Die neue Service-Experience für die Mitarbeiter von General Mills ist eine runde Sache

Wie geht eine 150 Jahre alte amerikanische Firma die Transformation zu einem modernen globalen Unternehmen an? Vor dieser Frage stand General Mills, als die Geschäftsleitung beschloss, eine umfassende globale Transformation einzuleiten. General Mills, Inc. ist einer der weltweit größten Lebensmittelkonzerne mit Sitz in Minneapolis, Minnesota. Die Antwort lautete: Die globale Transformation beginnt in der Personalabteilung.

„Die HR‑Initiative war eine von mehreren, die General Mills angestoßen hat. Sie war wegweisend für die Transformation des Unternehmens“, sagt Lynsey Wherry, Vice President of Talent Acquisition and HR Strategy.

Wherry stand an der Spitze des dreijährigen HR‑Transformationsprojekts des Unternehmens, das weltweit mehr als 38.000 Mitarbeiter beschäftigt. Zu den in über 100 Ländern vertriebenen Marken von General Mills gehören weltbekannte Namen wie Cheerios, Betty Crocker, Pillsbury, Haagen‑Dazs, Progresso und Yoplait.

Die Verantwortlichen bei General Mills wollten das Unternehmen agiler machen. Sie wollten mehr Einblicke in die Anfragen erhalten, die die weltweite Belegschaft an die HR‑Abteilung stellt, und durch genauere Informationen den Entscheidungsprozess beschleunigen. „Man muss wissen, wen man beschäftigt, denn es sind die Menschen, die ein Unternehmen ausmachen. Für General Mills sind die Mitarbeiter sogar das wichtigste Unterscheidungsmerkmal überhaupt“, unterstreicht Wherry.

Das Unternehmens ist heute global aufgestellt

Offene Wünsche gab es auch bei den Mitarbeitern von General Mills . Wherry erklärt: „Die HR‑Experience war je nach Arbeitsort sehr unterschiedlich. Manchmal erhielt man die richtige Antwort und das passende Tool zur Lösung eines Problems, manchmal aber auch nicht. Im Zuge unserer fortschreitenden Globalisierung war es nicht mehr akzeptabel, dass der Standort eines Mitarbeiters einen derart gravierenden Unterschied ausmachte. Jeder Mitarbeiter von General Mills sollte in gleicher Weise Zugang zu Informationen bekommen und Antworten auf grundlegende Fragen erhalten.“

Ein Kernelement der HR‑Initiative von General Mills war der Aufbau eines Online‑Portals mit der Bezeichnung "G&Me". Es sollte als zentrale Anlaufstelle und Plattform für alle Mitarbeiter dienen, die Informationen benötigen oder mit der Personalabteilung interagieren wollen.

„Meine Aufgabe bestand darin, die verschiedenen Teams durch den Transformationsprozess zu führen. Dies umfasste die Ausarbeitung unserer Strategie, unseres Gesamtkonzepts und unserer Projektvision sowie die Entwicklung der Ausführungspläne der einzelnen Arbeitsteams“, erläutert Wherry.

Basierend auf dem Leitbild der Personalabteilung [siehe Einschub] und inspiriert von den Qualitäten von Cheerios (standardisiert, vertrauenswürdig, vernetzt und benutzerfreundlich), entwickelten Wherry und ihr Team eine erfolgreiche Vision Map für die HR‑Transformation.

Cheerios als Inspiration für die Vision Map

„Cheerios wurden in den 1940er Jahren entwickelt“, erläutert Wherry. „Sie sollten den Übergang von gekochtem Getreide (Haferflocken, Haferbrei und dergleichen) zu einer völlig neuen Art von Nahrungsmittel‑Plattform markieren: kalte Cerealien mit Milch. Das war damals eine innovative Leistung, denn diesen Sprung hatte zuvor noch niemand gewagt.“

„Diese kleinen, leckeren Os gehen auf 10 verschiedene Prototypen zurück. Sie sehen total simpel und unkompliziert aus – es sind ja einfach nur Kringel. Was soll daran so schwer sein? Aber es bedurfte tatsächlich einer Reihe technischer und strategischer Überlegungen, um zu dieser O‑Form zu gelangen. Wenn man eine Packung Cheerios ausschüttet, sind die kleinen O‑Formen alle gleich und einheitlich. Das ist eigentlich genial, denn damit erhält man eine gleichbleibende Verbraucher‑Experience. Man weiß immer, was man bekommt. Jedem ist klar, dass ein Cheerio rund sein muss.“

„Auf den ersten Blick scheint es ganz einfach zu sein. Aber es mussten viele Stunden harter Arbeit, Ingenieurskunst und Hingabe investiert werden, um dieses Produkt so einzigartig zu machen. Bei unserer Vision Map verhält es sich ähnlich. Eines der Prinzipien ist die Standardisierung. Da ist es völlig in Ordnung, dass die kleinen Os alle gleich sind, denn gerade das macht das Produkt so einzigartig.“

„Ein weiteres wesentliches Element ist Vertrauen. Die Verbraucher vertrauen Cheerios. Schon Kleinkinder essen sie. Cheerios schaffen eine Verbindung zwischen den Generationen. Dieses Konzept des Zusammenhalts ist wirklich stark ausgeprägt.“

„Und nicht zuletzt sind Cheerios absolut benutzerfreundlich. Klein und Groß können sie problemlos genießen. Sie schmecken in jedem Alter. Im Grunde bilden sie ein einfaches Fundament, auf dem sich jeder wiederfinden kann. Bei der Vermittlung unseres Konzept für die Transformation (unsere Vision Map) haben wir unsere Kollegen daran erinnert, dass die besten Dinge manchmal ganz gewöhnlich und unkompliziert daherkommen. Das muss aber nicht heißen, dass sie einfach sind. Hinter den Kulissen muss eine Menge Arbeit investiert werden, damit es so simpel aussieht, wie es wirkt. Eine gemeinsame Plattform, hinter der die Mitarbeiter stehen, ist sehr wichtig. Wir wollten die Konzepte in unserer Vision Map leicht verständlich machen. Deshalb haben wir uns bei der Gestaltung des G&Me‑Portals die Cheerios zum Vorbild genommen: standardisiert, vertrauenswürdig, vernetzt und benutzerfreundlich.

Um die HR‑Transformation umzusetzen, entschieden sich Wherry und ihr Team für ServiceNow® HR Service Delivery, weil die Lösung „ein gutes Gleichgewicht zwischen der Möglichkeit zur Anpassung und den vorhandenen [integrierten] Funktionen bietet. Uns hat dieser Ansatz gefallen. Der Ansatz bei ServiceNow besteht darin, die Arbeit besser und schneller zu erledigen, und wir konnten die vorhandenen Funktionen problemlos an unsere Erfordernisse anpassen. Das war ein wichtiges Verkaufsargument für uns. Die Verbraucher‑Experience hat eine große Rolle für uns gespielt. ServiceNow ist das Herzstück unseres G&Me‑Portals.“

„Ich bin wirklich sehr stolz auf unser Team, weil wir das Heft in die Hand genommen und gezeigt haben, wie globale Systeme, Tools und Prozesse aussehen sollten. Dabei haben wir das Rad nicht neu erfunden, sondern uns auf Partner wie ServiceNow und Workday verlassen. Das war eine große kulturelle Umstellung für uns. Unser internes Mantra war #workdifferently. Es hat uns viel Arbeit gekostet, aber beim erfolgreichen Abschluss des Projekts war es wie bei den Cheerios, die aus der Schachtel quellen: Es wirkte fließend. Wenn man etwas gut macht, erscheint es mühelos. Allerdings wissen nur wenige, welcher Aufwand dahintersteckt.“

© 2018 ServiceNow, Inc. Alle Rechte vorbehalten. ServiceNow, das ServiceNow Logo und andere Marken von ServiceNow sind Marken und/oder eingetragene Marken von ServiceNow, Inc., in den USA und/oder anderen Ländern. Bei anderen Firmen‑ und Produktnamen sowie Logos kann es sich um eingetragene Marken der entsprechenden Unternehmen handeln, mit denen sie verbunden sind.

// Commenting on 02/23/2020 // To fix the slow page load on prod //Check with Zan and Alex later to see if we can add through Launch // Commenting on 02/23/2020 // To fix the slow page load on prod //Check with Zan and Alex later to see if we can add through Launch

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ein ServiceNow Mitarbeiter wird Sie innerhalb der nächsten 48 Stunden kontaktieren.

form close button

Kontakt

Ich möchte über zukünftige Events, Produkte und Services von ServiceNow informiert werden. Mir ist bekannt, dass ich mich jederzeit abmelden kann.

  • Mit dem Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich Folgendes gelesen und akzeptiert habe: Datenschutzerklärung .