MORE

Service Mapping Icon

Service-Mapping

ServiceNow® Service Mapping erstellt und verwaltet Servicezuordnungen, die den zugehörigen Mix aus IT‑Komponenten und Abhängigkeiten darstellen. Ein patentierter „Top‑down“‑Ansatz deckt die Beziehungen zwischen den Komponenten auf und bildet sie ab, auch in dynamischen, virtualisierten Umgebungen. Service Mapping überwacht die hybride IT‑Infrastruktur fortlaufend in Hinblick auf Änderungen, die sich auf den Service auswirken können, und aktualisiert die Service‑Übersichten in Echtzeit.


Service Mapping ist ein grundlegender Bestandteil einer service‑zentrierten Lösung zur Beseitigung von Ausfällen, die die Analyse von Änderungen mit Auswirkungen auf den Service, die Ermittlung von Ausfällen und die proaktive Identifizierung von Problemen umfasst.

Vorteile

Verbessern Sie die Serviceverfügbarkeit durch Unterstützung der IT-Mitarbeiter bei der Ermittlung der Ursachen von Serviceproblemen und der Bewertung der Auswirkungen geplanter Änderungen

Erleichtern Sie die Zuordnungmit einem Service-Mapping-Planer, der die IT-Abteilung durch automatisiertes Service-Mapping führt.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit automatischen Aktualisierungen der Servicezuordnung, wenn sich Änderungen in IT-Anwendungen und -Infrastrukturen ergeben 

Anwendungshighlights

Verschaffen Sie sich ein klares Bild von Geschäfts-Services und der zugrunde liegenden hybriden IT-Infrastruktur

Get a clear picture of business services and the underlying hybrid IT infrastructure

Verschaffen Sie sich ein klares Bild von Geschäfts-Services und der zugrunde liegenden hybriden IT-Infrastruktur

Erstellen Sie fokussierte Servicezuordnungen, beginnend mit den Service-Einstiegspunkten

Create focused service maps, starting with the service entry points

Erstellen Sie fokussierte Servicezuordnungen, beginnend mit den Service-Einstiegspunkten

Beschleunigen Sie die Bereitstellung von Service-Mapping mit einem Service-Mapping-Planer

Accelerate service mapping deployment with a service map planner

Beschleunigen Sie die Bereitstellung von Service-Mapping mit einem Service-Mapping-Planer

Funktionsdetails

Alle
  • Fokussiertes Service Mapping

    Service Mapping findet IT‑Infrastruktur im Kontext eines Geschäftsservices. Beginnend mit dem Service‑Einstiegspunkt – wie z. B. URL, Warteschlange oder Citrix VDI‑Client – verfolgt Service Mapping den Service über die Domänen der lokalen und Cloud‑Services hinweg.  

    Anschließend wird eine Karte mit IT‑Komponenten wie Servern,  Datenbanken, virtuellen Maschinen und PaaS‑Diensten (Platform‑as‑a‑Service) erstellt. Die Karte zeigt auch die Service‑Level‑Beziehungen, die diese Komponenten zu einer End‑to‑End‑Service‑Topologie verbinden und wichtige Daten liefern, die sonst nicht verfügbar sind.  

    Dieser patentierte Ansatz  beschleunigt das Service‑Mapping durch die Konzentration auf den Service  und Vermeidung verwirrender und irrelevanter Infrastrukturdaten sowie durch Bereitstellung vollständiger Service‑Topologieinformationen. Die Strukturierung, Straffung und Zentralisierung der  Service‑Zuordnungs‑Bereitstellung  ermöglicht eine schnellere Ansicht von Services. 

  • Immer korrekt und auf dem neuesten Stand

    Sobald Service Mapping einen Geschäftsservice zuordnet, durchsucht es auf intelligente Weise IT‑Infrastruktur, Anwendungen und PaaS‑Services nach Änderungen, die sich auf die Art und Weise auswirken, wie Services bereitgestellt werden.  

    Wenn Service Mapping eine Änderung erkennt, aktualisiert es die zugehörigen Servicezuordnungen in Echtzeit. Zuordnungen können auch mit Kombinationen anderer Datenquellen angereichert werden. So haben IT‑Mitarbeiter auch in dynamischen IT‑Umgebungen sofortigen Zugriff auf aktuelle Service‑Topologiedaten. 

    Service Mapping erstellt auch ein Protokoll von Änderungen der Service‑Topologie, das die Änderungen an einem Service zwischen zwei beliebigen Zeitpunkten anzeigt. IT‑Mitarbeiter können Änderungen schnell mit Serviceproblemen korrelieren, Probleme schneller isolieren, die mittlere Zeit bis zur Wiederherstellung (MTTR) verkürzen und so die Servicequalität verbessern.

  • Intelligenz von Service- und Infrastruktur-Mapping

    Service‑Mapping verfügt über eine eingebaute Intelligenz, mit der Geschäfts‑Services schnell abgebildet werden können. Diese komponentenspezifischen Muster ermöglichen ein genaues Verständnis einer Vielzahl von Anwendungen, Infrastrukturkomponenten und PaaS‑Services. 

    Service‑Mapping enthält auch einen einfach zu bedienenden Editor, mit dem Sie neue Muster für bestimmte IT‑Komponenten erstellen können, für die kein Muster vorhanden ist.

    Service Mapping kann auch die komplexesten Infrastruktur‑Topologien erkennen und zuordnen. Es versteht Konzepte wie Cluster und Unternehmens‑Busseund kann Services über diese redundanten und gemeinsam genutzten IT‑Komponenten hinweg verfolgen.

    Service Mapping wurde entwickelt, um Geschäfts‑Services in hochdynamischen, virtualisierten IT‑ und Cloud‑Umgebungen zu erkennen und zuzuordnen. Durch die direkte Integration mit Virtualisierungs‑Management‑Systemen wie VMware vCenter  und Citrix XenCenter kann Service Mapping Änderungs‑Ereignisse erkennen und darauf reagieren, sobald sie auftreten.

  • Einheitliche Erkennung hybrider Infrastrukturen und Services

    Service Mapping ist eng in ServiceNow Discovery integriert und bildet für Now Platform‑Handelsfunktionen&eine einheitliche Sammlungsarchitektur zur Erkennung hybrider Infrastrukturen und Services für Unternehmen.  

    ServiceNow Discovery bietet eine umfassende Inventarisierung der physischen und logischen Assets innerhalb der IT‑Infrastruktur. Diese CIs und Beziehungen werden in die ServiceNow Configuration Management Database (CMDB) eingetragen.  

    Service Mapping deckt die zugrunde liegende hybride Infrastruktur von Geschäftsservices auf und verbindet diese CIs zu individuellen Servicezuordnungen.  

    IT‑Mitarbeiter können nahtlos von Servicezuordnungen detaillierte Asset‑Informationen anzeigen und erhalten so eine leistungsstarke, integrierte Umgebung zur Lösung von Service‑Problemen und Verwaltung von Service‑Änderungen.

  • ServiceNow CMDB-Integration

    Service Mapping ist eng in die ServiceNow CMDB integriert und trägt die Servicezuordnungen in die CMDB ein, um ein servicebewusstes einzelnes Erfassungssystem zu erstellen. Dies wiederum versorgt andere ServiceNow Anwendungen mit Informationen, die sie servicebewusst machen.

Ressourcen

Service Mapping ist Teil von…

IT Operations Management functional illustration

IT Operation Management

 

Vermeiden Sie proaktiv Serviceausfälle und verwalten Sie Hybrid‑Clouds.